50 Kaninchen

Liebes Pflegepersonal, lieber Herr Schöneberg, Ihr Brief aus dem Monat Mai hat mich sehr berührt. Es ist gut, von Ihren persönlichen Erfahrungen zu hören. Und es tut mir leid, dass ich gar nicht zu Ihrer aller Unterstützung beigetragen habe.

Rita Protzak

  • Angehörige
  • Haus am Kurpark

Aber ich war noch so mit meiner eigenen Situation beschäftigt. Es ist mir sehr schwer gefallen, meinen Vater zu Ihnen zu bringen. Er hat mehr als 35 Jahre mit uns im Haus gelebt, sieben Jahre in unserem Haushalt, da ergibt ich mit der Abgabe der Verantwortung ein schlechtes Gewissen bei mir.

Inzwischen bin ich aber froh und erleichtert, mich nicht mehr rund um die Uhr kümmern zu müssen und danke Ihnen für die Pflege. Da er ja oft von Kaninchen spricht - und nicht nur das -, schicke ich mal ein Bild aus der Zeit mit. Er hat schon als Kind für Kaninchen sorgen müssen und hatte bei uns zeitweise fünfzig davon. Danke noch für die gut organisierte Besuchsregelung – ein enormer Aufwand für Sie.

  • 07.04.2024

    Vierbeiner für Spaß und Notfall

    Die Rettungshundestaffel hat nicht immer ein gutes Übungsumfeld und bei uns kann eine gute...

    mehr
  • 08.02.2024

    Helau & Alaaf

    Die fünfte Jahreszeit hat viele Namen – Fasching, Karneval und Fastnacht. Sie bezeichnet die...

    mehr
  • 10.01.2024

    Turbulenter Jahresbeginn

    Das Jahr 2024 hat bereits turbulent begonnen: Traktoren, hupende LKWs und Absperrungen wo man...

    mehr
Render-Time: 0.14603