Pflege-Charta

Charta der Rechte

Die Charta der Rechte hilfe- und pflegebedürftiger Menschen ist ein Rechtekatalog für hilfe- und pflegebedürftige Menschen. Das zentrale Ziel der Charta besteht darin, die Situation hilfe- und pflegebedürftiger Menschen zu verbessern. Dazu wurden eine Reihe existierender Rechte, etwa aus dem Grundgesetz oder aus den Sozialgesetzbüchern, in verständlicher Weise zusammenfasst und für die besondere Situation hilfe- und pflegebedürftiger Menschen verständlich ausformuliert. Denn wer eigene Rechte kennt, kann auch besser dafür eintreten. Außerdem bietet die Charta den betroffenen Menschen und ihren Angehörigen ein Maß für die Beurteilung der Pflege.

Um die Charta in der Praxis mehr zu verankern und den Praxisaustausch zu fördern wurde die verpflichtende Information u.a. auch in das Selbstbestimmungsstärkungsgesetz aufgenommen. Dieses Heimgesetz für Schleswig-Holstein legt uns nahe unsere Bewohnerinnen und Bewohner zu informieren.

Dieser Informationspflicht folgen wir als Pflegeheime Riedel GmbH gern und stehen Ihnen auch für weiterführende Fragen zur Verfügung.

Auskünfte

Auskünfte erteilen auch folgende Institutionen:

Kreis Stormarn - Der Landrat
Fachdienst öffentliche Sicherheit
Heimaufsicht
Mommsenstraße 13
23843 Bad Oldesloe
Telefon: 04531 - 160-0

Arbeitsgemeinschaft nach § 19 SbStG
Kreis Stormarn
Fachdienst Öffentliche Sicherheit
Mommsenstraße 13
23843 Bad Oldesloe
Telefon: 04531 - 160-0

Als Krisentelefon fungiert die Nummer des Pflegenottelefons:  01802 - 424847.

Weiterführende Informationen zur Charta der Rechte hilfe- und pflegebedürftiger Menschen erhalten Sie unter www.pflege-charta.de und www.bmfsfj.de.

Downloads

  • 19.07.2017

    Demenz

    Demenz gilt schon längst als Geißel des Alters. 1,6 Millionen Deutsche werden heute als „dement"...

    mehr
  • 22.06.2017

    Die Mittsommernacht

    Seit 1954, als unser „Wohnpark Rohlfshagen“ noch ein Kinderheim war, wird eine alte Tradition hoch...

    mehr
Render-Time: 0.683385