Schreipatienten

Einen speziellen Fachausdruck für den im Volksmund „Schreikrankheit" genann­ten Zustand gibt es nicht. Oftmals beschreibt dieser aber nur unzureichend die Verfassung der betroffenen Menschen. Eher ist es ein pausenloses - zum Teil sehr lautes Rufen, durch das die Erkrankten auf sich aufmerksam machen. Sie rufen nach bekannten Personen, Kindern, Eltern, dem Partner oder Schulfreunden, die zum Teil schon seit Jahrzehnten verstorben sind. Die Symptome sind selten. Wenn, treten sie in einem fortgeschrittenen Stadium von Alzheimer, Demenz oder nach einem Schlaganfall auf.

Für Angehörige ist der Zustand erschreckend, traurig und belastend zugleich. Sie erreichen ihre Verwandten nicht mehr, die völlig desorientiert sind und trotz Anspra­che ihr unablässiges Rufen fortführen. Für die Angehörigen stellt dieser Zustand ein Höchstmaß an Belastung dar, durch den sie nicht nur selbst mit den Nerven am Ende sind, sondern die gesamte Nachbarschaft in Mitleidenschaft gezogen wird. Sämtliche sozialen Kontakte kommen zum Erliegen, eine Pflege des Erkrankten in ihrer vertrauten Umgebung ist kaum mehr möglich.

Während viele Pflegeheime diesen Personenkreis ablehnen müssen, haben wir im „Wohnpark Rohlfshagen" die Möglichkeit, zwei bis drei der so genannten Schrei­patienten aufzunehmen. Untergebracht sind sie in separaten Einzelzimmern. Die intensive Betreuung erfolgt durch besonders geschultes Geriatriepersonal. Sofern die Angehörigen mit einer Betreuung nicht überlastet sind, binden wir sie gern in die Pflege mit ein, denn sie sind das Bindeglied zu ihrem früheren Leben, als sie noch nicht erkrankt waren. Auch wenn diese Menschen kaum noch ansprechbar sind, wollen wir ihnen das Gefühl vermitteln, nicht allein zu sein. Denn auch hier gilt unser oberster Grundsatz „Pflege von Mensch zu Mensch".

  • 19.07.2017

    Demenz

    Demenz gilt schon längst als Geißel des Alters. 1,6 Millionen Deutsche werden heute als „dement"...

    mehr
  • 22.06.2017

    Die Mittsommernacht

    Seit 1954, als unser „Wohnpark Rohlfshagen“ noch ein Kinderheim war, wird eine alte Tradition hoch...

    mehr
Render-Time: 0.127149